Ortsverein

SPD fordert Bildungsforum

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Tesche,

die SPD Fraktion bittet Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Ratssitzung am 30.03.2020 aufzunehmen: (gekürzter Text)

Frank Cerny, Fraktionsvorsitzender Ulrich Engelmann, Sprecher für die Teilfraktion Kultur

Die Verwaltung wird beauftragt, fachbereichsübergreifend ein Bildungs-forum einzurichten, das die aktuellen Problemstellungen der Gegenwart interessierten Bürgerinnen und Bürgern zugänglich macht. Das Bildungs-forum soll einen ehrenamtlichen Bürgerbeirat mit Vorschlags- und Stimmrecht erhalten. Das Bildungsforum soll als zusätzliches, nicht kurs-gebundenes Angebot zur Verfügung stehen. Die Kompetenzen aus Verwalt-ung, aus den Medien und der Wissenschaft, aus Firmen, Instituten, Vereinen etc. soll einbezogen werden. Die Angebote sollen in Form von Vorträgen, Diskussionen, sowie in Exkursionen erfolgen. Kooperationen mit anderen Bildungsträgern und gesellschaftspolitischen Stiftungen sind ausdrücklich erwünscht. Das Bildungsforum soll möglichst im nächsten Jahr starten, die erforderlichen Mittel sind im Haushaltsplan einzustellen.

Begründung: Den Herausforderungen der Gegenwart in Gesellschaft und Umwelt mit aktiven Maßnahmen zu begegnen, sollte Ziel unseres Handelns sein. Wesentliche Informationen werden in den Medien oft verkürzt dar-gestellt. Doch die Komplexität vieler Probleme und mögliche Handlungs-folgen zu durchschauen ist nötiger denn je, um falsche Entscheidungen, sinnlosen Aktionismus oder unbegründete Resignation zu vermeiden. Daher ist fundiertes Wissen um Ursachen und Wirkungen der Heraus-forderungen erforderlich, um Lösungsansätze zu erkennen, um auch deren Akzeptanz zu fördern, um mit Falschinformationen oder bloßer interessengeleiteter Agitation fundierter umgehen zu können und damit zu einer sachgerechten politischen Meinungsbildung beizutragen. Exemplarisch seien folgende Themen aufgeführt:

  1. Klimawandel, Modelle und Maßnahmen,
  2. Nationalistische und antidemokratische Strömungen,
  3. Verteilungsfragen, Vermögen, Mittelverteilung der öffentlichen Hand
  4. Innere Sicherheit und Äußere Sicherheit